DIY, Wohnaccessoire
Kommentare 9

Aus einem Guss: Hängeleiste für die Küche

Kleine Küchen können wirklich nerven! Nicht nur, weil man sich beim Kochen zu zweit ständig auf die Füße tritt, sondern auch, weil man viel zu schnell Stauraum-Probleme bekommt. Küchenutensilien kann man leider nicht so oft aussortieren, da man viele Dinge doch immer wieder braucht. Dass man mit einer Hängeleiste oder Haken auch die Wand verwenden und damit Abhilfe schaffen kann, ist nix Neues, aber ich finde die meisten Sachen, die so angeboten werden entweder unpraktisch oder hässlich. Da hilft mal wieder nur, selbst kreativ zu werden!

Haengeleiste5 Ursprünglich hatte ich die Idee, ein altes Fenstergitter oder ein Teil eines Gartenzaunes aufzumöbeln. Stattdessen bin ich aber auf dem Flohmarkt über diese Kerzenständer gestolpert, die zwar nicht so groß, dafür aber wie gemacht für mein Vorhaben waren. Jetzt sind die wichtigsten Küchenutensilien griffbereit und die geflieste Wand sieht auch gleich viel schöner aus.

Haengeleiste4Für meine Küchenrolle – die immer irgendwo rumstand, habe ich auch eine Hängevorrichtung gebaut. Zum Glück hatte ich noch ein passendes Rundholz parat. So musste ich nur je einen Nagel in das Ende schlagen und an dem Ziergitter anbinden. Ich habe hierfür mal wieder die Werkelkiste meines Superhelden-Ehemannes geplündert und ein rotes Kabel zum Aufhängen verwendet. Zum Wechseln der Rolle kann man das Holz einfach aushängen und wieder einsetzen.

Haengeleiste_Material

Ihr braucht:

  • Einen Gusseisernen Kerzenständer, Beetbegrenzung oder Fenstergitter (Flohmarkt)
  • Metallsäge (optional)
  • Rote Sprühfarbe (Baumarkt/Bastelladen) und Unterlage
  • S-Haken (Baumarkt)
  • Haken und Dübel zur Befestigung an der Wand (Baumarkt)

Für den Küchenrollen-Halter:

  • Rundholz (Baumarkt)
  • Nägel (Baumarkt)
  • Kabel (Elektrohandel)

Haengeleiste1

Und so wird’s gemacht:

Befreit euer Ziergitter von Staub und entfernt ggf. überstehende Teile mit der Metallsäge. Dann könnt ihr auch schon anfangen, das Gitter anzusprühen. Geht dafür am besten raus und verwendet eine Unterlage. Da ich leider nur Haken in Blau und Gelb bekommen habe (und zu ungeduldig war, noch mal los zu ziehen), habe ich die Haken einfach mit angesprüht. Lasst die Farbe zwischendurch trocknen und sprüht noch einmal drüber, bis das Gitter komplett deckend angesprüht ist. Die Rückseite müsst ihr nicht einfärben. Nun könnt ihr euer Ziergitter auch schon an der Wand befestigen. Hierfür sind Haken geeignet, denn so schafft ihr einen kleinen Abstand zur Wand und die Haken lassen sich problemlos anhängen.

Haengeleiste2

So schön aufgeräumt sieht es nun in meiner Küche aus! Und wenn ich wieder Platznot bekommen sollte, ist noch jede Menge Platz für mehr Haken da – die kann man nämlich nicht nur am unteren Ende einhängen, sondern überall.

Jetzt noch schnell auf zum creadienstag

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

9 Kommentare

    • Liska sagt

      Danke, liebe Smilla! Vielleicht findest du ja auf dem nächsten Flohmarkt das passende Gitter 😉
      Liebe Grüße
      Liska

  1. Liebe Liska,
    eine echt tolle Idee und das Ergebnis sieht wunderschön aus! Gibt deiner Küche einen richtigen Frischekick mit der roten Farbe und dem tollen Gittermuster :)
    Liebste Grüße
    Lea

  2. Was für eine coole Idee!!! Man braucht nur Vorstellungskraft. Nun ja, einfach gesagt, aber in Wirklichkeit doch wieder nicht so einfach. Aber du hast diese Begabung und das Ergebnis ist einfach super! Und dazu noch in diesem knallrot! Stark!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir… Michaela :-)

    • Liska sagt

      Hihi, Rot musste sein – so passt es nämlich schön zu meinem Mülleimer und der Kitchen Aid 😉
      Dir auch liebe Grüße!

  3. Oh, ich glaube die Farbe kenne ich 😉 Haben wir die nicht auf der Messe getauscht? Und was man alles aus so einem wirklich scheußlichen Kerzenständer machen kann – phänomenal!
    GLG Johanna

    • Liska sagt

      Ja, stimmt! 😀 Ich wusste gar nicht mehr, dass wir auch das Spray getauscht haben… War aber gut, denn Rot sollte das Gitter sowieso werden.
      Liebe Grüße
      Liska

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>