DIY, Wohnaccessoires
Kommentare 23

Aufgemöbelt: Kerzenständer-Sammlung

Januar und Februar sind die Monate, die ich wohl am wenigsten mag: dunkel, kalt, bäh! Das einzig Gute ist, dass man es sich daheim so richtig gemütlich machen kann – am liebsten bei Kerzenschein. Das habe ich als Antrieb genommen, um meine Kerzenständersammlung endlich aufzuhübschen. Im Sommer habe ich auf Flohmärkten verschiedene Messingkerzenständer gekauft und diese nun in verschiedenen Blautönen angemalt. Super easy zu machen, aber ziemlich effektvoll…

Kerzenstaender_wm3Ich finde die Formen der alten Messingkerzenständer richtig schön, allerdings erinnert mich die Farbe immer ein wenig an Dachboden. Der neue Anstrich bringt etwas Frische und Modernität in mein Lichtensemble. Aufwendig ist der neue Look auch nicht – ihr braucht bloß ein wenig Farbe und einen Nachmittag zuhause um die Kerzenständer fertig zu machen.

Kerzenstaender_wm1

Ihr braucht:

  • Messingkerzenständer vom Flohmarkt (1-5 € pro Stück)
  • Küchenrolle
  • Vorstreichfarbe (Baumarkt ca. 5 € / 125 ml)
  • Acryllack in zwei Farben (Baumarkt ca. 5 € / 125ml)
  • Stupfpinsel (Bastelbedarf ca. 2,50)

Und so wird’s gemacht:

  1. Wachsreste entfernen: Zuerst müsst ihr die Kerzenständer von eventuellen Wachsresten befreien. Legt sie auf ein Backblech mit Backpapier (mehrteilige Ständer vorher auseinanderschrauben) und bei ca. 150° C in den Ofen schieben. Nach ein paar Minuten aus dem Ofen nehmen und mit Küchenrolle abreiben (vorsicht, heiß!). Wiederholt den Vorgang, bis keine Wachsreste mehr übrig sind.
  2. Vorstreichen: Malt die Kerzenständer mit Vorstreichfarbe an. So bekommt die Farbe später mehr Leuchtkraft und haftet besser. Damit ihr in die Rillen der Verzierung kommt, verwendet einen Stupfpinsel.
  3. Anstreichen: Wenn die Vorstreichfarbe trocken ist, könnt ihr mit der Farbschicht beginnen. Tragt den Acryllack ebenfalls mit dem Stupfpinsel auf. Es braucht 2-3 Schichten, bis die Farbe wirklich deckt. Ich habe zwei Farbtöne (Petrol und Mint) verwendet und diese in verschiedenen Verhältnissen gemischt. So hat (fast) jeder Ständer einen eigenen Farbton, ohne dass die Kombination zu “wild” wird.

Kerzenstaender_wm2Die Preise für solche Kerzenständer sind natürlich von Stand zu Stand unterschiedlich. Manche Leute verlangen viel zu viel dafür, aber meistens sind sie recht günstig zu haben. Als kleinen Richtwert sage ich euch, was ich für meine bezahlt habe: Den großen Kerzenständer habe ich für 5 Euro gekauft, der mittlere hat 3 Euro gekostet, die beiden kleinen habe ich für je 1,50 bekommen und den einzelnen Halter für 1 €. Insgesamt also 12 €.

Kerzenstaender_wm5

Von Lichtern, Lampen und Kerzenständern kann man eigentlich nie genug haben. Bei mir sind die sechs Neuzugänge auf jeden Fall willkommen, und da es solche Kerzenständer wirklich auf jedem Flohmarkt gibt, wird die Sammlung mit der Zeit bestimmt wachsen. Vielleich streiche ich die Nächsten auch in einer anderen Farbe, sodass ich Farbschemen wechseln kann. Aber bis die Flohmarktsaison wieder losgeht, dauert es ja leider noch ein Bisschen…

Kerzenstaender_wm4

Jetzt schaue ich noch schnell beim creadienstag vorbei und dann habe ich leider keine Ausrede mer, nicht raus in die Eiseskälte zu gehen (mähmähmäh)…

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

23 Kommentare

  1. Eine wirklich hübsche Idee um alte Flohmarktschätze wieder auf Vordermann zu bringen :) Ich überlege auch seid einigen Tagen ob ich meinen Sekretär weiß anstreichen soll, aber bisher habe ich mich noch nicht getraut :(

    Liebst,
    Aileen <3

    • Liska sagt

      Danke Aileen ;-). Die Sache mit dem “ersten Schritt” kenne ich gut – aber wenn man sich für eine Umgestaltung entschlossen hat und anfängt, ist es eigentlich immer gut. Falls Du ein Paar Tipps zum Aufmöbeln brauchst, schau mal hier vorbei.
      Liebe Grüße!
      Liska

  2. Sieht super cool aus. Aber am besten gefällt mir dein Spruch an der Wand! :) Viele Grüße, Kukla

    • Liska sagt

      Ja, der Spruch ist spitze ;-). War im Innenteil meines Banksy-Kalenders und ich musste ein Jahr warten, bis ich ihn endlich aufhängen konnte. Aber jetzt nehme ich ihn nicht mehr weg…
      Liebe Grüße!
      Liska

  3. Toll! Und so einfach, wenn man erst mal drauf gekommen ist. In unserer Garage lungert noch ein semihübscher Kerzenständer rum, dem etwas Farbe auch gut stehen würde.
    Danke für die Anregung!
    LG jennifer

  4. Eine super Idee und die Farben sind ja mal schön!
    Jetzt sehen die Kerzenständer wieder aus wie neu. :)
    Gibt es bei der Vorstreichfarbe ein bestimmte Marke, die du empfehlen kannst?

    Liebe Grüße

    • Liska sagt

      Ich verwende immer die Vorstreichfarbe von Swingcolor (gibt es bei Bauhaus). Die funktioniert auf Holz und auf Metall gut. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass sie wasserbasiert ist, denn dann entstehen keine Gerüche.
      Liebe Grüße!
      Liska

  5. Hallo Liska,
    die Kerzenständer sind ja wunderschön geworden. Tolle Farben. Ich habe auch mal einen Messingteller gestrichen, das sah aber bei weitem nicht so gut aus, wahrscheinlich, weil ich keine Vorstreichfarbe genommen habe. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    • Liska sagt

      Vorstreichfarbe kann schon Wunder wirken. Ansonsten kann ich nur Acryllack empfehlen. Der trocknet schnell und hinterlässt keine Pinselstriche.
      Liebe Grüße zurück!
      Liska

  6. Oh ja, die sehen jetzt richtig stylisch aus!
    Kann ich auch super in verschiedenen PAstelltönen vorstellen ♥

    Liebe Grüße,
    Moni

    • Liska sagt

      Oh ja, das sieht dann bestimmt schön frühlingshaft aus!
      Liebe Grüße!
      Liska

  7. Sehr schön! Die Farben sind einfach wunderschön. Passen so gut in die Winterzeit.
    Ich danke dir für die ispirierende Idee und die tollen Bilder.
    Herzlich
    Kuhmagda

  8. Na, da schlägt mein Flohmarktherz doch gleich viel schneller! Toll, was du aus den ollen Dingern gemacht hast! Da muss ich am Donnerstag gleich mal Ausschau halten 😉
    GLG Johanna

  9. Kleider machen Leute, äh, Kerzenständer. Wie frisch die entstaubten Kerzenständer plötzlich aussehen. Ich mag die Blautöne sehr.

    Liebe Grüße
    Cora

  10. ich mag eigentlich keine schnörkeligen Kerzenständer, aber in deinen Meeresfarben sind sie wunderschön
    Respekt für die tolle Arbeit

    lieben Gruß
    Uta

  11. Mhhh. Jetzt habe ich mir doch damals meinen schweren Kerzenständer vom Flohmarkt geogert, um ihn bei Game of Thrones- Kochbuchabenden aufzustellen und jetzt gefällt mir deine Idee wieder so gut. Gottseidank habe ich erstmal keine Zeit und die Flohmärkte kommen dieses Jahr ja erst alle noch 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>