DIY, Handarbeiten, Kleinigkeiten, Sommer
Kommentare 16

Gehäkelte Wassermelone

Keine Ahnung, warum ich mitten im Sommer solche Lust auf Häkeln bekommen habe. Vielleicht, weil es eine Beschäftigung ist, die man so eben nebenbei machen kann. Allerdings habe ich keine Mütze oder dergleichen gehäkelt – das wäre bei den Temperaturen wohl doch etwas übertrieben – sondern Melonenscheiben. Einfach so, ohne direkte Verwendung. Da sie gerade mal 4-5 cm lang sind, eignen sie sich aber hervorragend als Mini-Accessoire oder als Deko: zum Beispiel als Geschenkanhänger, Brosche, Deko für Windlichter oder Cocktailgläser. Ich weiß noch nicht genau, wo ich meine Melonen einsetzen werde. Im Moment freue ich mich einfach darüber, dass sie da sind. Falls ihr auch sommerlich häkeln wollt, kommt hier die Anleitung…

end1_wm

Ihr braucht:

– Wolle in Grün und Rot

– Häkelnadel (Stärke 2,5)

– Stickgarn oder Sternzwirn in Schwarz

– Nadel

steps_wm

Und so wird’s gemacht:

Halbkreis häkeln

1. Reihe: Häkelt 14 Luftmaschen (LM) und eine zusätzliche LM zum Wenden

2. Reihe: Häkelt 1 FM in die erste Masche, dann in jede 2. Masche 1 FM, die letzte Masche wird nicht übersprungen. Hier eine FM häkeln und eine LM zum Wenden (8FM +1LM)

3. Reihe: 1FM in die 2. Masche, dann eine FM, wieder eine Masche überspringen (FM), eine FM in die nächste Masche usw. Eine LM zum Wenden ( 5FM + 1 LM)

4. Reihe: Überspringt zwei Maschen, häkelt eine FM, wieder zwei Maschen überspringen und eine Kettmasche in die letzte Masche (1 FM + 1 KM)

 Melonenrand häkeln

Jetzt habt ihr einen Halbkreis gehäkelt. Nehmt nun die grüne Wolle und häkelt den Rand aus festen Maschen in jede Masche (15 FM)

Kerne aufnähen

Nehmt Sternzwirn oder Stickgarn und näht längliche Punkte auf die Melone. Ihr könnt hierbei die Fäden auf der Rückseite gleich mit vernähen.

end2_wm

Da heute wieder Creadienstag ist, schicke ich meine Melonen gleich mal rüber. Ich bin gespannt, was ihr so für Ideen habt, die Melonen zu verwenden!

Und falls ihr noch nicht bei roombeez für meinen Blog abgestimmt habt, lade ich euch hiermit nochmal dazu ein – Falls ihr schon abgestimmt habt, auch ;-). Man kann nämlich alle 24 Stunden neu voten und einen Einkaufsgutschein gewinnen. Ich freue mich über jede Stimme, die ich bekomme!

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

 

16 Kommentare

  1. Hallo,
    ich finde die gehäkelten Melonen allerliebst!
    Danke für die Anleitung, das wäre genau passend für den Kaufmannsladen den unser Kleiner zum Geburtstag bekommt 😉
    Schönen Tag
    Gabi

    • Liska sagt

      Ja, für den Kaufladen sind die auch toll, dann aber vielleicht etwas größer?
      LG
      Liska

  2. Die sind echt süß ich könnte sie mir auch gut als Brosche an einem Sommerkleid vorstellen oder an der Strandtasche 😉
    Häkeln geht immer muss ja nicht immer was zum anziehen sein.
    lg,
    Mirella

    • Liska sagt

      Aber irgendwie hat man doch immer ein bisschen ein winterliches Gefühl beim Häkeln. Oh, die Idee als Strandtaschen-Anhänger finde ich super! Wird für den nächsten Strandurlaub umgesetzt 😉
      LG
      Liska

  3. Grade sagte ich es noch: Melonen sind einfach toll. Nicht nur, dass sie schmeckern, sondern sie sind auch noch so wahnsinnig hübsch. Die Natur hat sich da extra viel Mühe gegeben. Ich glaube ich brauche auch so oldschool-Melonen-Topflappen. Ja, definitiv!
    Deine sind auch (Frucht-)zucker 😉
    Habe übrigens für dich abgestimmt und drücke dir fest die Daumen!
    LG Kerstin

    • Liska sagt

      Ja, das hat die Natur gut gemacht, nur leider hat sie vergessen, dass man melonen auch essen möchte ohne alles vollzuschlabbern… Danke für’s Voten und Daumendrücken!
      Liebe Grüße
      Liska

  4. Was für eine hübsche Idee. Da kommen einem beim Anblick die schönsten Einfälle, was man mit den kleinen Melonenscheiben anstellen kann: auf Strohhalme befestigen. auf ein weißes T-Shirt applizieren oder eine Einkaufstasche, als Brosche benutzen, auf die Karte aus dem Urlaub kleben, …. verrückt was so ein paar Bilder auslösen können. 😉
    Ganz liebe Grüsse, ich schaue immer wieder gerne hier vorbei,
    Merlanne

  5. Hihi, bei mir geht es heute auch ganz melonig zu! Und häkeln kann man doch das ganze Jahr lang, oder? Herzig deine Melönchen!
    GLG Johanna

    • Liska sagt

      Ja, wie man sieht, geht häkeln auch sommerlich 😉
      Liebe Grüße
      Liska

  6. Zum Anbeißen schön, hoffentlich fusseln die nicht 😉 !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich, Cora

  7. Diese kleinen Wassermelonen sind ja total zucker :)
    Im Herbst muss ich endlich meine Häkel-lern-Pläne in die Tat umsetzen und dann diese süßen Melonen nachhäkeln.

    Liebste Grüße,
    lotta

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>