Deko, DIY, Kleinigkeiten, Origami, Papier
Kommentare 14

Origami-Blätter

Das ging jetzt aber wirklich schnell mit dem Herbst. Innerhalb der letzten Woche hat sich alles golden und rot gefärbt und unter den Füßen raschelt es, wenn man durch die Straßen geht. Neulich im Zoo habe ich unzählige kleine Blätter in den verschiedensten Farben gefunden und wollte sie als Herbstdeko in eine Vase stellen. Leider habe ich nicht die Kurzlebigkeit der Idee bedacht und getrocknet sehen die satten Farben leider nur noch matschig aus. Also habe ich mir eine länger währende Alternative gebastelt. Die Blätter sind zwar nicht Rot und Orange, wie die aus dem Zoo, aber dafür behalten sie ihre Farbe und Form. Und, ehrlich gesagt, passt es so einfach besser in meine Wohnung. 😉

Origami-Blaetter1

Um die Blätter zu falten braucht Origamipapier oder Papier, dass ihr entsprechend zuschneidet. Ich habe für die größeren Blätter ein Papier von 7 x 7cm verwendet, für die kleineren ein Papier von 4 x 4cm. Ausserdem braucht ihr einen Zweig. Die liegen bei all dem Herbstwind auch überall in den Parks und Wäldern. Zum festkleben habe ich uhu patafix benutzt, aber Draht oder Bastelkleber würde bestimmt auch gehen.

steps

Und so wird’s gemacht:

  1. Legt das Origamipapier vor euch und faltet es diagonal, sodass ein Dreieck entsteht.
  2. Faltet 1/3 der Spitze nach unten, wendet das Blatt und wiederholt den Schritt auf der anderen Seite.
  3. Faltet die linke Ecke nach oben. Orientiert euch dabei an der Kante des kleinen Dreiecks.
  4. Faltet das Ende in gleichmäßigen Abständen wie eine Ziehharmonika (3x).
  5. Faltet die Ziehharmonika wieder auf und wendet das Blatt.
  6. Faltet nun auch das zweite Ende wie eine Ziehharmonika. Diesmal könnt ihr euch an den Falten aus Schritt 5 orientieren.
  7. Faltet auch diese Ziehharmonika wieder auf.
  8. Die untere Kante etwas schräg falten und das Blatt auffalten.

 

Origami-Blaetter3Die Blätter befestigt ihr an eurem Zweig und ab in die Vase oder an die Zimmerdecke. Ich könnte mir auch gut vorstellen, die Blätter auf Draht aufzuziehen. Oder als Herbstgirlande… Es gibt einfach immer so viele Möglichkeiten, aber das ist ja auch das Schöne!

Origami-Blaetter2

Der Beitrag geht jetzt noch schnell zum creadienstag und ich schau auch gleich mal, was es da so Neues gibt.

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

14 Kommentare

  1. Schön sehen deine Blätter aus! Die zarte Faltung macht sie ganz besonders. Und als Deko machen sie sich prima!
    GLG Johanna

  2. Liebe Liska,

    Dein Ast ist so filigran geworden. Richtig schön. Danke für die Anleitung.
    Ich kann den Ast auch für den Frühling vorstellen mit kleinen feinen Blümchen dazu.

    Herzlich
    Kuhmagda

    • Liska sagt

      Ich glaube auch, das eine Frühlingsvariante gut aussehen würde. Vielleicht mit mini Pompoms als Blüten…

  3. Zauberhaft!!! Hübsch sieht das aus! Macht richtig Spass die Blätter zu falten – oder?! Wenn man es mal raus hat, dann geht es recht schnell von der Hand. Deine Farbkombination und dieser filigrane Ast passen einfach perfekt zusammen! Super schöne Deko!!!! Liebe Grüße und einen schönen Abend dir… Michaela :-)

    • Liska sagt

      Ja, das macht richtig Spaß 😉 Ich bin jedes Mal wieder begeistert, was für Formen man aus einem Stück Papier machen kann.
      HAb Du auch nen schönen Abend!

  4. Hallo Liska!
    Schöne Idee mal Origami zu falten! Und sieht zudem noch richtig klasse aus!

    Liebe Grüße,
    Moni

  5. die sehen sehr schön aus! eine tolle Dekoidee!
    danke für die Anleitung, werde es gleich mal probieren.
    LG Chris

  6. Deine Blätter gefallen mir total gut. Ehrlich gesagt, viel besser, als die echten!
    Ich bin versucht einmal selbst Hand anzulegen!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

    • Liska sagt

      Und sie drohen auch nicht, vom Zweig zu fallen…
      Dir auch einen schönen Abend!

  7. Oh wie schön! Auch wenn ich mich unendlich auf die (Vor)Weihnachtszeit freue, soll doch der Herbst bitte noch eine Weile bleiben – ich muss noch diese Blätter falten :)

Hinterlasse einen Kommentar zu johannarundel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>