Advent, Anlässe, DIY, Kleinigkeiten, Papier, Weihnachten
Kommentare 14

Papiersterne aus alten Zeitschriften

Advent ist die Zeit, in der am meisten Geld ausgegeben und Müll produziert wird. Da ich mein Geld lieber in Geschenke investiere und Müll sowieso doof ist, habe ich mir für die Adventsdeko ein Upcycling-Projekt ausgedacht, das völlig umsonst ist: Faltsterne aus alten Zeitschriften. Durch die Verwendung von bunten Seiten entstehen interessante Muster auf den Sternen und man kann sich die Farben ganz nach Lust und Laune (und Fundus) zusammenstellen. Für die Deko als Girlande oder auf einem Schaschlikspieß braucht man ebenfalls nur Dinge, die in jedem Haushalt vorrätig sind. Und da sie ziemlich einfach zu basteln sind, ist es auch kein großer Zeitaufwand.

Sterne_wm4

Eine Variante – in Grün- und Türkistönen passt farblich schön zu meinem Adventskranz. Die zweite Variante ist eine „Mädchenvariante“ – in Rosa-Pastelltönen. Welche Farbkombi gefällt euch denn besser? Ich mag sie beide sehr gerne und finde es schön, dass die Sterne zwar weihnachtlich, aber nicht so kitschig und überladen wirken.

Sterne_wm1

Ihr braucht:

  • alte Zeitschriften
  • Schere
  • Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband
  • Optional: Schaschlikspieße, Draht

wm5

Und so wird’s gemacht:

  1. Sucht euch aus alten Zeitschriften Seiten (oder Ausschnitte) heraus, die euch farblich ansprechen und möglichst abstrakt sind. Da ich keine Möbel und Schriftzüge erkennen wollte, habe ich mich für unscharfe Motive, Blüten etc. entschieden.
  2. Diese Seiten schneidet ihr zu Streifen. Da die Sterne unterschiedlich groß werden, können auch die Streifen verschieden lang und breit sein. Meine waren zwischen 4 und 8 cm breit und zwischen 12 und 25 cm lang.
  3. Faltet nun euren Streifen wie eine Ziehharmonika zusammen.
  4. Um die Mitte festzulegen, faltet den Streifen einmal quer.
  5. Jetzt könnt ihr die Enden mit doppelseitigem Klebeband oder mit Bastelkleber verkleben. Macht das zuerst auf einer Seite, lasst diese trocknen und klebt dann die andere Seite zusammen. Falls euer Streifen zu lang ist, werdet ihr es an dieser Stelle merken. In diesem Fall könnt ihr ihn noch etwas kürzen.
  6. Durch längere Streifen bilden sich lose Zwischenräume. Diese klebt ihr einfach mit Bastelkleber zusammen.wm6Sterne_wm2

Für die Sterne am Stiel klebt ihr einfach mit Bastelkleber einen Schaschlikspieß von hinten an.

Wenn ihr die Sterne an einer Girlande, einen Zweig oder in den Baum hängen wollt, nehmt ein Stück Draht und pikst es durch den Teil des Sterns, der die zwei Enden verbindet. Nun könnt ihr einen Haken formen und den Schmuck aufhängen.

Sterne_wm3Die Sterne wandern jetzt noch zum creadienstag und zum upcycling-Dienstag. Und euch wünsche ich viel Spaß bei der Adventsbastelei!

Die Papiersterne wandern jetzt noch rüber zu Sissis Linkparty – schaut mal vorbei, es gibt ein paar sehr schöne weihnachtliche Ideen 😉

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

14 Kommentare

  1. Was für eine süße Idee! Die werde ich heute mit meiner Tochter gleich basteln :-) Danke und liebe Grüße, Simone

  2. … und ich hab mich auf den ersten Blick gefragt, wie Du das Papier so schön marmoriert hast! Schöne Idee und toll in Szene gesetzt!
    Lieben Gruß von Lena

  3. Toll, toll, toll – mal wieder eine Idee genau nach meinem Geschmack. Wunderschön diese Sterne! Da mache ich mich doch gleich einmal ans Werk!
    LG
    Angelika

  4. Oh wie schön die sind. Super Idee. Vielleicht hast du ja Lust mit deinem Tutorial an meiner Linkparty teilzunehmen? ! Ich würde mich freuen.
    kanoschl.blogspot.com
    Du kannst ja mal vorbeischauen.
    liebe grüße
    lisa

  5. Eine herrliche Idee. Zeitschriften hat man ja genug im Haus und wenn man dann farblich passende Seiten aussucht, so wie Du es gemacht hast, sieht die Deko einfach wunderbar aus.
    LG
    Claudine

  6. Liska sagt

    Danke für eure netten Kommentare! Ich freue mich, dass euch meine einfache Stern-Idee gefällt!
    Liebe Grüße an euch alle!
    Liska

  7. Liebe Liska,
    was für eine tolle Idee! Beide Farbtöne sind so schön, dass ich mich überhaupt nicht entscheiden kann! Ich verwende selbst auch gerne alte Zeitschriften zum Basteln und deshalb gefallen mir deine Sterne besonders gut!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  8. Mir gefallen deine Papiersterne sehr gut, vor allem sind sie als Dekomaterial vielfältig einsetzbar! Es müssen nicht immer die teuren Christbaumkugeln sein, die meist sowieso von Katze/Hund/Staubsauger etc. zerstört werden. Da sind diese Papiersterne um einiges kostengünstiger und robuster!
    Außerdem braucht man kein besonderes Material zur Erstellung – alte Zeitschriften hat ja wohl jeder zuhause, so finden die auch noch einmal einen sinnvollen Zweck!

Hinterlasse einen Kommentar zu zauberflink Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>