Advent, Anlässe, Lecker, Weihnachten
Kommentare 11

Plätzchen am Spieß

Was wäre Weihnachten ohne selbst gemachte Plätzchen? Der Duft, der beim Backen durch die Wohnung zieht, das gemütliche Beisammensitzen und Ausstechen und natürlich das Naschen kleinen Leckereien verbreitet eine wundervolle Gemütlichkeit. Am allerliebsten mag ich aber das Dekorieren der Plätzchen. Diesmal habe ich sie auf Schaschlikspieße aufgespießt und mit Puderzucker dekoriert. Ich finde, sie sehen ein wenig aus, wie kleine Zauberstäbe… Damit die Sterne nicht so alleine sind, habe ich auch meine Kokosmakronen ein Update verpasst. Die Schneebälle am Spieß sehen aus wie Cake Pops, aber man braucht keine extra Backform um sie zu machen.

plaetzchen_wm3

Für die Strene braucht ihr:

  • Plätzchen in Sternform
  • Marzipan
  • Messer
  • Schaschlikspieß
  • Zuckerguß
  • Backpinsel
  • Puderzucker

 

Die Sticks lassen sich aus allen Plätzchen-Sorten machen. Ich habe meine mit Honig, Nelken und Zimt gemacht. Sie schmecken so ein wenig nach Lebkuchen, was supergut zum Marzipan passt.

Und so wird’s gemacht:

  1. Schneidet ein Stück Marzipan ab und streicht es mit dem Messer auf das fertige Plätzchen. Die Marzipanschicht muss dicker sein, als euer Spieß, damit sich die Hälften später zusammendrücken lassen.
  2. Drückt nun den Schaschlikspieß in das Marzipan.
  3. Legt das zweite Plätzchen auf die Marzipanschicht und drückt es vorsichtig an. Schneidet überstehende Reste mit dem Messer ab.
  4. Bestreicht den Stern von allen Seiten mit einer dünnen Schicht Zuckerguss. Auf den feuchten Guss siebt ihr jetzt den Puderzucker. Am besten funktioniert das zu zweit, so kann einer den Stern halten und drehen. Lagert die Sterne stehend (in einem Glas o.ä.), sonst wird der Puderzucker angedrückt.

plaetzchen_wm1

Die Stern-Sticks eignen sich auch wunderbar zum Verschenken oder als Mitbringsel für den Adventskaffee. Hierfür habe ich den Stern in ein Zellophantütchen gesteckt, eine Schleife drum gebunden und mit einem kleinen Pilz verziert.

plaetzchen_wm2

Für die Schneebälle braucht ihr:

  • Kokosmakronen (frisch aus dem Ofen)
  • Schaschlikspieß
  • weiße Schokolade

Und so wird’s gemacht:

  1. Formt euren Makronenteig mit der Hand zu Bällen. Da das Marzipan klebrig ist, zwischendurch immer wieder die Hände waschen.
  2. Backt die Makronen ohne Oblaten.
  3. Nach der Backzeit formt ihr die noch warmen Makronen erneut nach und steckt sie auf Schaschlikspieße.
  4. Schmelzt die Schokolade und taucht die Bälle ein.

plaetzchen_wm4

 

Wenn ihr eure Plätzchen-Sticks so wie hier in ein halbhohes ebhältnis stellen wollt, steckt ein Stück Styropor unten in das Glas. Den bedeckt ihr dann mit losem Material (ich habe Zucker genommen) und steckt die Spieße rein.

Heute bin ich auch wieder beim creadienstag dabei und bei Sissis Linkparty – sie sammelt nämlich Weihnachtsideen…

Ich wünsche euch viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei!

Liska

 

 

 

 

11 Kommentare

  1. Ach, mit Deine hübschen Keksen erinnerst Du mich daran, dass ich mich mal auch ans Keksebacken machen soll.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    • Liska sagt

      Ich muß mich auch wieder dran machen, denn ausser den “Models” wurden schon alle verspeist…

  2. Hallo Liska,
    hmmm, lecker! Ich liebe Weihnachtsplätzchen in allen Variationen und diese hier, zum Verschenken so hübsch verpackt, tolle Idee!

    Liebe Grüße,
    Moni

  3. Liebe Liska,
    was für wunderschöne Plätzchen am Spieß! Die sind einfach perfekt zum Verschenken – vor allem, wenn man eine kleine Schwester hat, die großer Marzipanfan ist. 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Liska sagt

      Danke, Sarah! Ja, Marzipanfans haben besonders viel Freude an den Stern-Spießen…

  4. Deine Kekse sind sehr dekorativ, ein feines Geschenk. Die Marzipankekse könnte ich Dir so vom Bildschirm klauen, lecker!
    Liebe Grüße
    Cora

  5. Oh die schauen lecker aus! Das ist eine super Idee sie an Spiesse zu machen. Da hätten meine Jungs noch mehr freude als sonst schon an Plätzchen überhaupt. Die Idee muss ich mir merken :-)
    Liebe Grüsse Nica

    • Liska sagt

      Hihi, das glaube ich Dir sofort. Da macht das Essen irgendwie noch mehr Spaß!

  6. Wow. Da können meine Spieße ja einpacken :)
    Deine Spieße merke ich mir fürs nächste Jahr.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

  7. Was für ein zuckersüsser Strauß!!!!! Diese Variante eines Straußes gefällt mir aber sehr, sehr gut! Genau mein Geschmack! Schneebälle, Sterne und alles sind Naschereien! Yummy!!!
    Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

Hinterlasse einen Kommentar zu merlanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>