DIY
Kommentare 7

Hier kommt der Wolf

Nachdem ich letzte Woche aus Klebefolie ein Rotkäppchen gebastelt habe, kommt nun auch der Wolf ins Spiel. Einige von euch meinten ja, das ist ein Muss und ich finde auch, das es jetzt kompletter aussieht 😉 Damit ich nicht auch noch eine Großmutter zusammenkleben muss, habe ich den Wolf die Oma schon einverleiben und ihre Klamotten anziehen lassen. Zugegeben, so groß und böse wirkt er gar nicht, aber er ist ja auch ein Meister der Tarnung.

end_wolf_wmSteps habe ich diesmal nicht fotografiert, weil es quasi dieselbe Anleitung wie für das Rotkäppchen ist. Allerdings mit mehr kleinteiliger Schnibbelei. Das Omakostüm musste natürlich auch Brille und Spitzen und so haben, sonst hätte das dem Wolf ja keiner abgekauft…

end_wolf2_wmIch darf mich jetzt auch richtig freuen, denn die Jury hat mich für den roombeez-Workshop in Hamburg ausgewählt. Yeii! Ohne eure tatkräftige Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen, deswegen ein ganz dickes Dankeschön an alle, die für meinen Blog gevotet haben! Ihr seid toll!

Damit verschwinde ich jetzt zum creadienstag und mache noch einen kleinen Freudentanz…

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

7 Kommentare

  1. Nein… ich fass es nicht!! Da hast du wirklich einen zauberhaften Wolf geklebt? Der Wahnsinn..
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Liska sagt

      Ja, ich hab’ mir nen Wolf geklebt – in beiden Sinnen 😉 Sonst wäre es ja auch nur die halbe Geschichte…
      Liebe Grüße zurück!

  2. Supergenial. Ich fand auch das Rotkäppchenglas spitze, aber der Wolf ist dir wirklich gut gelungen. LG Karin

  3. Hallo Lisa,
    der Wolf ist megasüß! Ich mußte bei seinem Anblick sofort loslachen, so “furchterregend ” sieht er aus.
    Liebe Grüße
    Mum

  4. Sooo süß! Ich liebe Rotkäppchen-Motive. Und Deine sind ganz nach meinem Geschmack. Von wegen “böser” Wolf… ;-)))
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

  5. Liebe Lisa,
    Das ist ja wirklich total süss! Kompliment! Und der “böse” Wolf….!!! :-)
    Wunderbare Idee.
    Liebe Grüße,
    Emilia

Hinterlasse einen Kommentar zu ars pro toto Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>